Architekten und Planer Blog: Neuigkeiten aus den Bereichen

15. Oktober 2013

Ausgezeichnet: Rupert-Neß-Gymnasium Wangen

Unsere Experten für den Architekten- und Planerservice:Konzentration, Ruhe, Harmonie – dies sind die Werte,
die ein Schulgebäude ausstrahlen sollte. Und mit dem preisgekrönten Neubau des Rupert-Neß-Gymnasiums
Wangen ist es gelungen, für die Schüler und Lehrer ein Umfeld zu schaffen, in dem genau diese Werte zur Ent-
faltung kommen können.

Die Optik im Innenraum des Schulgebäudes wird vom hellen und freundlichen Charakter der Weißtannenverkleidungen
bestimmt. Gleichzeitig strahlt viel Licht von außen in den Bau. Klare Sichtachsen schaffen eine entspannte und ruhige
Atmosphäre
.

Habisreutinger beriet die ausführenden Architekten in Sachen Raumakustik. Diese entschieden sich bei der Innen-
raumverkleidung für LIGNO Akustik Light aus unserem Sortiment. Neben der optisch ansprechenden Wirkung des
Akustiksystems sind so auch beste Schallverhältnisse garantiert. Denn die Anforderungen an die Raumakustik in
Schulgebäuden sind vielfältig: In den Pausen gilt es Lärm zu reduzieren und Stimmengewirr zu filtern, in den Klassen-
zimmern muss die Stimme des Lehrpersonals von jedem Platz aus ohne Probleme hörbar sein und auch bei
musikalischen Darbietungen sollen beste Klangumgebungen garantiert sein. Mit LIGNO Akustik Light ist im Wangener
Rupert-Neß-Gymnasium ein Bildungsort entstanden, der diese Aufgaben in wegweisender Art und Weise erfüllt.

Bleibt zu hoffen, dass die Jury des Deutschen Holzbaupreises 2013 mit Ihrer Voraussage Recht behält, dass „die
intensive Verwendung des Baustoffes Holz bei den Schülern das Verantwortungsbewusstsein für einen ressourcen-
schonenden Umgang mit unserer Umwelt stärken“ wird.

Rupert Ness Gymnasium, Wangen im Allgäu
ARGE Maier Neuberger Projekte GmbH & Keiner Bald Architekten, München
 


Rupert-Ness-Gymnasium Wange_1b
Rupert-Ness-Gymnasium Wangen_Klassenzimmer_1b

 


 

LIGNO Akustik Light: Guter Ton garantiert.

Die Idealbesetzung für alle Räume, in denen sich viele Menschen aufhalten – seien es öffentliche Bauten, Kinder-
gärten oder Schulen, Sport- und Veranstaltungshallen, Restaurants, Hotels oder Geschäftsräume: LIGNO Akustik
Light absorbiert Schall und sorgt für den guten Ton.

Durch und durch aus gewachsenem Holz, sind die formstabilen Akustikpaneele mit einer Länge von 2,92 m und einer
Breite von 62,5 cm völlig unsichtbar auf einer passenden Unterkonstruktion zu montieren.

Als Gestalter wählen Sie die Holzart und das gewünschte Profil. Zur Wahl stehen z. B. Weißtanne, Eiche und Lärche.
Eine transparente Lichtschutzlasur verhindert auf Wunsch das Nachdunkeln. Selbstverständlich können die Paneele
auch farblos oder farbig endbehandelt werden. LIGNO Akustik Light gewährleistet ohne zusätzliche Absorber einen
Absorptionskoeffizienten aW von bis zu 0,80.

Das Akustiksystem ist ideal geeignet für die Anwendung als Deckenverkleidung, als frei hängendes Akustiksegel sowie
als vertikale oder horizontale Wandverkleidung.

Weiterführende Informationen erhalten Sie gerne von unseren Spezialisten für Akustiksysteme Reinhold Evers
(Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und Saarland) sowie Frank Gühring (Bayern und Hessen).

Dorfgemeinschaftshaus Deuchelried
Stadtbauamt Wangen im Allgäu


 

 


 

DURApatina: Die vorgegraute Massivholzfassade aus Weißtanne. 

DURApatina ist die Fassade der Wahl, wenn von Anfang an das natürliche Erscheinungsbild des Holzes im Vorder-
grund stehen soll. In sechs natürlichen Farbtönen vorvergraut kombiniert DURApatina ansprechende und dauerhaft
attraktive Ästhetik mit öknonomisch-vorausschauender Konzeption. Denn insbesondere bei der Planung öffentlicher
Bauten müssen in aller Regel die zu erwartenden Unterhaltskosten von vorne herein im Blick gehalten werden. In
der Tat sind die Unterhaltskosten für DURApatina äußerst gering – und planbar: Der Pflege- und Renovierungsauf-
wand für die Fassade tendiert gegen Null.

Das Grundmaterial für die DURApatina-Fassade stammt zum größten Teil aus dem Allgäu und dem Schwarzwald.
Die Erdstämme, aus denen die Fassadenprofile gefertigt werden, haben alle einen Mindestdurchmesser von 60 bis
70 cm. So ist es möglich, die Profile nahezu ausschließlich aus Rifts oder Halbrifts herzustellen, was sich positiv auf
ihre Formstabilität auswirkt.

Alle DURApatina Profile sind sägerau gearbeitet. Und zwar aus gutem Grund: Denn anders als bei einer glatten Hobel-
ung trennt der feine Bandsägeschnitt das Holz entlang des natürlichen Faserverlaufs. Dieses Prinzip wird seit Jahr-
hunderten, z. B. bei Dachschindeln, angewendet. Ähnlich wie bei gespaltenem Holz wird dabei die Zahl der
Kapillaröffnungen reduziert und dadurch eine höhere Lebensdauer gewährleistet.

Pflegefreiheit zu versprechen ist das Eine, hinter der Gewährleistung dieses Anspruchs steckt bei DURApatina aller-
dings hohes innovatives Potenzial. Mit dem von DURAsidings entwickelten Floatbrushverfahren werden die einzelnen
Profile allseitig mehrfach geflutet. Dabei wird das Beschichtungsmaterial intensiv in die Holzstruktur eingearbeitet.
Das Material wird besonders tief in die Holzstruktur eingebracht, was das Fassadenholz dauerhaft vor Einflüssen
von außen schützt – und zwar bei gleichmäßig schönem Holzbild.

Die Weißtanne eignet sich besonders für die Verwendung als Fassadenholz. Das hat mehrere Gründe: Im Gegensatz
zu sibirischer Lärche ist sie frei von Harzgallen und dadurch besonders für die Veredelung in höchster Qualität und
Dauerhaftigkeit geeignet. Die großen Holzzellen der Weißtanne saugen das Beschichtungsmaterial wortwörtlich in
ihr Inneres auf – ein Abblättern ist unmöglich. Ein weiteres Plus: Da der Grundstoff für das Beschichtungsmaterial
natürliches Leinöl ist, wirkt es hydrophob. Verschleiß aufgrund von Wassereinwirkung und Aufquellen sind also aus-
geschlossen.

DURApatina ist auch in Keilzinkung erhältlich. Die DURA-Keilzinkung wird im SRAY BOND-Verfahren mit einem Hoch-
leistungsklebstoff hergestellt. Der Klebstoff erfüllt höchste Anforderungen für tragende Holzbauteile nach DIN1052
und ist durch das Deutsche Institut für Bautechnik bauaufsichtlich zugelassen. Der Vorteil der keilgezinkten Profile
liegt auf der Hand: Große Längen in astfreier Qualität sind in besonders gutem Preis-Leistungsverhältnis zu haben.

Für DURApatina Fassaden stehen sechs naturnah vorgegraute Farbtöne zur Auswahl. Kristallgrau, Lavagrau und
Gletschergrau halten wir am Lager vorrätig. Die Farbtöne Basaltgrau, Tundragrau und Schiefergrau werden ab 50 m²
Menge auf Bestellung produziert. Durch die beschleunigte Oxidation treten anfängliche Farbunterschiede auf, die
sich jedoch innerhalb von 6 bis 12 Monaten zum Endfarbton angleichen.

Ihre persönlichen Ansprechpartner Martin Maier (Bayern), Alexander Döhner (Baden-Württemberg Ost) und
Sebastian Früh (Baden-Württemberg West) beraten Sie gerne individuell!

Festhalle Kressbronn
Spreen Architekten, München 

 


 

                                        Unsere Experten für den Architekten- und Planerservice:  

 

Teambild Akustik Slideshow

Akustik:
Reinhold Evers (Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz, Saarland), Tel. 0751/4004-260
Frank Gühring (Bayern, Hessen), Tel. 0751/4004-289

Boden, Wand & Decke:
Markus Zeh, Tel. 0751/4004-171

Holzbau:
Martin Maier (Bayern), Tel. 0751/4004-259

Sebastian Früh (Baden-Württemberg West), Tel. 0151/44825474
Alexander Döhner (Baden-Württemberg Ost), Tel. 0751/4004-221

Oberfläche:
Michael Pfeifer, Tel. 0751/4004-170

Plattenwerkstoffe:
Florian Oberle, Tel. 0751/4004-125

Türen:
Daniel Sorg, Tel. 0751/4004-154

FacebookGoogle+