Einkaufen in unserer Filiale in Konstanz lohnt sich

Nadelholz Parkett

Preise inkl. MwSt
Liste Liste Flextable

Artikel (1)

 
pro Seite
  1. Gebirgslärche Landhausdiele Zweischichtparkett naturgeölt, farblos, 1-Stab, Klick (push-down), 4-seitig gefast, rustikal
Preise inkl. MwSt
Liste Liste Flextable

Artikel (1)

 
pro Seite

Zweischichtparkett aus Nadelholz – formstabil und vielseitig

Zwei Schichten statt ein Stück Holz. Das Besondere an Zweischichtparkett steckt im Namen. Ein Vorteil davon: Der Boden ist sehr formstabil und wächst oder schrumpft nicht.

Zweischichtparkett aus Nadelholz bietet eine Reihe von Vorteilen. Erstens ist es ein kostengünstiger Bodenbelag, der im Vergleich zu Massivholzparkett preiswerter ist. Zweitens zeichnet sich Nadelholz durch seine natürliche Schönheit aus, da es eine warme, rustikale Atmosphäre schafft. Darüber hinaus ist es leicht zu bearbeiten und zu installieren, was Zeit und Aufwand spart. Nadelholz besitzt zudem eine gute Wärmedämmung und ist daher ideal für Fußbodenheizungen. Es ist auch robust und widerstandsfähig gegenüber Kratzern und Abnutzung. Schließlich ist Zweischichtparkett aus Nadelholz langlebig und kann bei Bedarf leicht renoviert werden, indem die obere Schicht abgeschliffen und neu versiegelt wird.

Bei uns im Shop erhalten Sie hochwertiges Zweischichtparkett aus Nadelholz in verschiedenen Ausführungen und unterschiedlichsten Abmessungen, von kleinen Stäben bis zu großen Dielen. Lassen Sie sich persönlich von unseren Experten beraten oder bestellen Sie direkt online.

Was ist Zweischichtparkett?

Anders als Massivparkett besteht Zweischichtparkett beziehungsweise 2-Schicht-Parkett aus Nadelholz nicht aus einem Stück Holz, sondern aus zwei Schichten, die miteinander verleimt sind. Beim Dreischichtparkett kommt eine dritte Schicht als Gegenzug hinzu.

Aufbau von Zweischichtparkett

Unser Zweischichtparkett ist folgendermaßen aufgebaut:

  1. Ganz oben befindet sich eine etwa 2,5 bis 3,6 mm dicke Nutzschicht aus Nadelholz. Die Oberfläche ist geölt oder lackiert.
  2. Es folgt ein massiver, gestürzter Träger aus Fichte oder HDF. 

Beide Schichten sind miteinander verleimt. Außerdem ist unser Zweischicht-Parkett aus Nadelholz mit Nut und Feder ausgestattet. Der Boden kann nicht schwimmend verlegt werden, sondern muss vollflächig verklebt werden. Mit etwas Geschick können Sie dies in der Regel selbst tun.

Warum 2-Schicht-Parkett? – Die Vorteile des Bodenbelags

Es gibt gute Gründe, warum sich viele Menschen für Zweischichtparkett als Bodenbelag entscheiden:

  • Formstabil: Aufgrund seines mehrschichtigen Aufbaus verzieht sich Zweischicht-Parkett aus Nadelholz kaum, anders als Massivparkett.
  • Langlebig: Zweischicht-Parkett aus Nadelholz ist robust und langlebig. Es lässt sich durch Abschleifen renovieren, wenngleich nicht so oft wie Massivparkett.
  • Optisch attraktiv: Optisch besteht kaum ein Unterschied zwischen Zweischicht-Parkett aus Nadelholz und Massivparkett. Wenn Sie sich für Stäbe entscheiden, können Sie mit Verlegemustern wie Fischgrät oder Würfel spannende Designakzente setzen. Großer Fischgrät ist Luxus pur und ein Blickfang in repräsentativen Räumen oder Altbauwohnungen. Randfries wertet den Boden zusätzlich auf. 
  • Verschiedene Formate: Zweischicht-Parkett aus Nadelholz bekommen Sie bei uns in vielen verschiedenen Formaten, auch als Landhausdielen.
  • Pflegeleicht: Auch wenn Sie Zweischicht-Parkett aus Nadelholz nicht schwimmend verlegen können, brauchen Sie für die Verlegearbeiten nicht unbedingt professionelle Hilfe. Oberflächenbehandelt ist der Belag ebenfalls. Die regelmäßige Pflege ist nicht aufwendig. und wenn Sie ein paar Dinge beachten, haben Sie lange Freude an Ihrem Parkettboden.
  • Für Fußbodenheizungen geeignet: Durch seine geringe Aufbauhöhe und Formstabilität ist Zweischicht-Parkett aus Nadelholz ideal für die Verlegung über einer Fußbodenheizung. 

Dazu kommt: Mehrschichtparkett spart wertvolle Rohstoffe ein, weil nur die Nutzschicht aus edlem Nadelholz besteht.

Worin besteht der Unterschied zu anderen Parkettsorten?

Zweischichtparkett unterscheidet sich in verschiedener Hinsicht von anderen Parkettsorten:

  • Massivparkett: Beim Massivparkett bestehen die einzelnen Stäbe aus 100 % Edelholz. Dadurch wirkt Ihr Boden aus Nadelholz sehr exklusiv und natürlich. Außerdem zeichnet sich Massivparkett durch eine extrem lange Haltbarkeit aus, weil es immer wieder abgeschliffen werden kann. Es sind die unterschiedlichsten Verlegemuster möglich. Allerdings ist Massivparkett nicht so formstabil wie Mehrschichtparkett und teurer.
  • Dreischichtparkett: Dreischichtparkett ist aufgebaut wie Zweischichtparkett, besitzt aber zusätzlich eine dritte Schicht, den Gegenzug. Dieser stabilisiert den Boden und sorgt dafür, dass das Parkett schwimmend verlegt werden kann. Anders als Nadelholz-Zweischicht-Parkett lässt sich ein Boden aus drei Schichten allerdings nur bedingt renovieren und auch für das Verlegen über einer Fußbodenheizung ist er in der Regel nicht die richtige Wahl. 

Alle diese Arten von Nadelholz-Parkett erhalten Sie in hoher Qualität bei uns im Shop. Welche die optimale Lösung für Ihre Bedürfnisse ist, hängt von den örtlichen Gegebenheiten und Ihren persönlichen Wünschen ab. 

Zweischicht aus Nadelholz, Dreischicht oder Massiv? Wenn Sie sich unsicher sind, helfen wir Ihnen gerne, die richtige Entscheidung zu treffen. Kontaktieren Sie einfach unsere Fachberater!

Wie pflegt man Zweischichtparkett?

Nachdem Sie einen naturgeölten Boden aus Nadelholz verlegt haben, behandeln Sie ihn mit Pflegeöl. So machen Sie die Oberfläche besonders strapazierfähig. Das Öl können Sie auch als Auffrischung oder nach einer Grundreinigung mit Intensivreiniger aufbringen, von Hand oder mit einer Poliermaschine.

Beachten Sie bei der regelmäßigen Pflege folgende Tipps: 

  • Fegen ist für das Zweischicht-Parkett aus Nadelholz schonender als Saugen. Wenn Sie einen Staubsauger verwenden, achten Sie auf geeignete Bürstenaufsätze und eine schonende Einstellung.
  • Verwenden Sie für die Reinigung zwischendurch unsere Holzbodenseife. Schütteln Sie sie gut auf und vermischen Sie 125 ml mit 5 l warmem Wasser. Wischen Sie den Nadelholz-Boden einmal mit dem Seifenwasser und anschließend mit einer frischen Seifenlösung nach. Wichtig ist: Wischen Sie Holzböden nur nebelfeucht und lassen Sie keine Pfützen stehen! 
  • Vermeiden Sie es, das Parkett mit Straßenschuhen zu betreten, vor allem mit hohen Absätzen. 
  • Statten Sie Möbel mit Möbelgleitern aus und verwenden Sie Unterlagen für Schreibtischstühle. Stellen Sie am besten auch keine Pflanzkübel direkt auf den Nadelholz-Boden. 

Jetzt Zweischichtparkett bequem online bestellen

Große Auswahl, hohe Qualität und faire Preise: Bei uns bekommen Sie alles drei und eine kompetente Beratung noch dazu. Als Spezialisten für alles, was mit Holz zu tun hat, beantworten wir gerne Ihre Fragen rund um 2-Schicht-Parkett aus Nadelholz oder andere Bodenbeläge. Telefonisch oder vor Ort in einem unserer Ausstellungszentren.

Sie haben Ihre Entscheidung getroffen? Dann bestellen Sie bequem online oder telefonisch unter 0751 4004-0. Schon in wenigen Wochen bekommen Sie Ihren neuen Bodenbelag aus Nadelholz geliefert. 

Das könnte Ihnen auch gefallen

Suchmaschine unterstützt von ElasticSuite