Holztüren

Holztüren | Furniertüren | Echtholztüren

Echtholzfurnier - das von der Natur geschaffene Unikat

Echtholztüren stehen heute mehr denn je für höchsten Materialanspruch in exklusiver Optik. Jede Tür wird durch die individuelle Maserung zu einem Unikat. Daneben heben Türen aus echtem Holz nicht unerheblich die Wohnqualität an: Durch ihre Naturbelassenheit erzeugen Sie ein optimales Raumklima.

Mit Echtholztüren entscheiden Sie sich für solide und nachhaltige Qualität. Damit holen Sie sich bleibende Werte in Ihr Zuhause. Für extravagante und individuelle Hingucker sorgen zum Beispiel Querfurniere und Schmuckelemente oder edle Drückergarnituren. Traditionen sollen bewahrt werden. Doch gleichzeitig wollen sie immer wieder neu interpretiert und belebt werden. Landhaustüren sind ein traditionell bodenständiger Klassiker unter den Innentüren. Mit frischem Wind werden sie z. B. durch Bürstungen, individuellen Pigmentierungen oder lackierten Oberflächen versehen.

Gut, dass Sie sich bei Türen von Habisreutinger darauf verlassen können, auf der sicheren Seite zu sein: Das Holz für unsere Türen stammt ausschließlich aus zertifizierten, nachhaltig bewirtschafteten Beständen. Und die Bearbeitung erfolgt komplett ohne gesundheitsgefährdende Materialien. Ein gutes und sicherers Gefühl!

Aus einem Stamm lassen sich oft mehrere tausend Quadratmeter Furnier gewinnen - das ist die sparsamste Art der Holznutzung!

Je nachdem, wie der Baumstamm bei der Verarbeitung geschnitten wird und die Furnierblätter anschließend zu einem Deck zusammengefügt werden, entstehen Furnierbilder, die unterschiedlicher nicht sein können. Ob blumig, mit Streifer, Splint oder im Mix, jedes Furnier ist dabei einzigartig.

Holztüren hell:

Dies sind vornehmlich europäische und nordamerikanische Hölzer mit einer freundlichen, hellen und meist sehr dezenten Optik, wie z. B. Ahorn oder Esche.

Holztüren rötlich:

Warme Hölzer, wie die Edellaubholzart Kirsche, sind bekannt für ihren klassischen Look und ihre wertige Ausstrahlung.

Holztüren dunkel:

Von Eiche bis hin zur schokofarbenen Wenge reicht das Spektrum an lebhaften und modischen Brauntönen.

Es gibt eine Vielzahl von Holzarten, die zu Furnier verarbeitet werden können.

Modern, aber zeitlos. Individuell und doch anpassungsfähig. Edel, aber dabei so natürlich: Echtholzfurnier steckt voll wunderbarer Möglichkeiten.

Von rund 40.000 Holzarten weltweit bergen nur knapp 200 im Inneren jene besonderen Strukturen, die für Furnier in Frage kommen. Verarbeitet zu feinsten Blättern, veredelt es wie eine zweite Haut Ihre Tür.


Türen in Altholzoptik

Angesagter Raumöffner

Rustikal und außergewöhnlich ist die Erscheinung der "Alt Eiche strukturiert", mir der die Nachfrage nach authenitischen Optiken im Vintage-Look gezielt Rechnung getragen wird. "Alt Eiche" ist ein wildwüchsiges Holz, das dank seiner dominant ausgeprägten Risse und Astlöcher wie das Altholz wirkt.

Die beiden erhältlichen Farbnuancen "Alt Eiche" und "Antik Eiche" unterstreichen den urwüchsigen Charme dieses einmaligen Eichenholzes, das sowohl aufrecht als auch quer verarbeitet wird.

Einer freien Kombination stehen somit vielen Gestaltungsmöglichkeiten zur Verfügung. Ob "hell" oder "dunkel", alles ist möglich! Natürlich ist eine Optik auch in Altholzfichte möglich.

Als weiteren Akzent, der die Wertigkeit eines solch besonderen Türelementes untermauert, fehlt nur noch die Form und Haptik eines passenden Türdrückers. Diesen finden Sie in unseren Ausstellungen vor Ort.

Unsere Berater freuen sich auf Ihren Besuch!