Glastüren

Glastüren - mehr Licht im Leben

Facettenreicher Charakter

Die Glastür: Der Garant für eine ganz besondere Atmosphäre der Offenheit bei geschlossenen Türen.

Glastüren lassen mehr Licht in Ihr Leben. Lassen Sie die Sonne in Ihre Räume und machen Sie sie optisch größer. Entdecken Sie die Vielfalt von Mustern und Mattierungsstufen – Sie entscheiden selbst, wie durchsichtig Ihre Glastür sein soll.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Muster auf Glastüren anzubringen, zum Beispiel Im Siebdruck- oder Ätzdesign. Wählen Sie zwischen modernen Mustern oder lassen Sie eine Glastür ganz nach Ihren Vorstellungen herstellen!

Sie erhalten bei Habisreutinger übrigens auch eine riesige Auswahl an Griffen und Beschlägen für Ihre Glastür!

Schon gewusst?
Schiebetüren sind eine außergewöhnliche und dennoch äußerst praktische Alternative zu Drehtüren. Vor allem bei wenig Platz oder wiederum sehr großen Türöffnungen sind Schiebetüren besonders praktisch. Unsere Schiebetüren gibt es mit sichtbaren oder unsichtbaren Laufbeschlägen.

Außerdem können Sie Schiebetüren als Komplettsysteme zur einfachen Montage bestellen.



Verschiedene Glasarten von Glastüren

Weißglas PURE WHITE - eine unvergleichliche Lichtwirkung

Weißglastüren erhalten durch das Weißglas PURE WHITE eine eigene, unvergleichliche Lichtwirkung und lässt das Design brillanter wirken. Tageslicht kann nun ungetrübt, d.h. rein und farbneutral in die Räume eindringen und Farben, vor allem Weißtöne werden durch das Licht nicht mehr verfälscht. Weißglas hat eine höhere Lichtdurchlässigkeit als herkömmliche Gläser, dadurch werden Ihre Räume heller. Als farbneutrales Floatglas mit deutlich geringerem Eisenoxidanteil und somit einer geringen Eigenfärbung wird deutlich kein Grünstich mehr aufgewiesen.

Vor einer weißen Wand tritt das Weißglas optisch nahezu ganz zurück und greift so den Trend minimalistischer Architektur auf.

Alle Weißglastüren sind als Dreh- und Schiebetür erhätlich!

Vorteile Weißglas

  • Tageslicht fließt ungetrübt in Innenräume
  • Weißtöne kommen unverfälscht zur Geltung
  • Das durchscheinende Licht ist rein und farbneutral

Grünglas - Klassisches Floatglas

Mit Glastüren lässt sich jeder Raum noch individueller gestalten. Bei einem einfachen, klassischen
Floatglas wird durch Lichteinstrahlung ein deutlicher Grünstich wahrnehmbar. Der Grünstich kommt daher, dass in der Regel bei der Herstellung von Glastüren Kalk-Natronsilikat-Glas verwendet wird.
Dieses weist einen deutlichen Grünstich auf. Ursächlich hierfür ist das für die Glasschmelze verwendete Eisenoxid. Je nach Lichtverhältnissen ist der Grünstich mehr oder weniger zu sehen.

Vorteile Grünglas

  • Günstiger wie Weißglas
  • Trotz Grünstich viel Helligkeit in den Innenräumen

Grauglas MOON GREY - Lichtfarben als Inspiration

Die neue Glasart MOON GREY erinnert an die unzähligen Grauschattierungen bei Mondlicht.
Durch Lasertechnik werden feine Linien in die Oberfläche geschaffen. Somit entstehen 4 verschiedene
Grauglas Türen.

SMOKED GREY - Klarglas
SATIN GREY - Rückseitig vollflächig mattiert, schirmt Blicke ab
FROSTED GREY - Grauton durch innenliegende farbige Folie, lichtdurchlässig
FROSTED WHITE - Weißton durch innenliegene weiße Folie, lichtundruchlässig

Durch diese verschiedenen Varianten erstrahlen Ihre Innenräume immer in einem anderen Licht.
Ob kühles Morgengrauen, warme Mittagssonne oder mystischer Mondschein - MOON GREY verwandelt den Raum in ein geheimnisvoll schimmerndes Silbergrau.

Vorteile Grauglas

  • 4 verschiedene Varianten möglich
  • Sorgt für eine geheimnisvolle und edle Atmosphäre
  • Schirmt Blicke ab
  • Neue Farbgestaltungen in Innenräumen durch das Silbergrau möglich

ESG Einscheibensicherheitsglas

Verbesserte Stoß- und Schlagfestigkeit für Ihre Glastüren

Das ESG - Einscheibensicherheitsglas wird aus normalen Flachglas hergestellt. Das ESG-Glas besteht aus einer einzigen Scheibe, die thermisch behandelt wird und die höchsten Sicherheitskriterien erfüllt. Vor der thermischen Behandlung wird das Glas geschliffen und ensprechend zugeschnitten.

Durch das spezielle Erhitzungs- / Abkühlungsverfahren, in einer Art Ofen, wird eine Oberflächenspannung erzeugt. Das ESG-Glas erhält eine höhere Stoß- und Schlagfestigkeit, als normales Flachglas. Außerdem reagiert das ESG-Glas durch die Oberflächenspannung unempfindlicher auf große Temperaturunterschiede.

Zerstört man das Glas, z. B. durch massive Beschädigung der Kante, zerfällt das ESG-Glas in kleine Glaskrümel, die weniger gefährlich sind. Die Verletzungsgefahr reduziert sich erheblich im Vergleich zu normalem Flachglas.

Sie haben die Wahl! Bei uns erhalten Sie klares oder mattes ESG-Glas, verschiedene Designs und jede Glastüre als Dreh- oder Schiebetür.

Vorteile:

  • Pflegeleicht und problemlos zu reinigen
  • Motivdesign liegt immer auf der äußeren Glasoberfläche
  • Sicherheit bei Glasbruch

VSG Verbundsicherheitsglas

Mehr Sicherheit und zahlreiche, funktionale Eigenschaften für Ihre Glastüre

Das VSG - Verbundsicherheitsglas gewährt Ihnen maximale Sicherheit und zählt zu den hochwertigsten Materialien. Das VSG-Glas besteht grundsätzlich aus mindestens zwei ESG-Gläsern mit einer dazwischen liegenden und reißfesten PVB-Folie. Die Folie ist in unterschiedlichsten Farben lieferbar.

Die PVB-Folie wird in einem speziellen Ofen (Autoklav) mit den beiden ESG-Scheiben verpresst. Durch dieses technische Verfahren unter Hitze und Druck erhählt die Glastüre mit VSG-Glas zahlreiche, funktionale Eigenschaften.

Durch den Aufbau des VSG-Glases erhöht sich der Schallschutz der Glastüre deutlich. Das Glasdesign liegt im Inneren, zwischen den zwei ESG-Glasscheiben. Außerdem lässt sich die Glastür durch eine beidseitige glatte Oberfläche einfach und problemlos reinigen.

Kommt es zu einem Bruch der Scheibe bleiben die Bruchstücke an der Folie haften. Somit wird das Risiko von Schnitt- und Stichverletzungen erheblich geringer.

Sie können sich zwischen klaren und matten Ausführungen entscheiden. Ebenso sind alle Glastüren als Dreh oder Schiebetür erhältlich!

Vorteile:

  • Glasdesign innenliegend
  • Eines der pflegeleichtesten und unkompliziertesten Materialien im Wohnbereich
  • Zwei aufeinander liegende Glasscheiben
  • Passive und aktive Sicherheit durch innen liegende Folie: kein Zerspringen der Glastüre
  • Verbessert die Schalldämmung
  • Beidseitig brillant glatte Oberflächen

Verschiedene Druck- und Veredelungsarten von Glastüren

Siebdruckdesign

Bei der Herstellung des Siebdruckdesigns wird die Glastüre durch einseitigen Siebdruck beschichtet, d. h. auf das Glas werden keramische Farben gedruckt. Anschließend wird das Glas zum ESG-Glas thermisch behandelt und somit die Siebdruckfarbe eingebrannt. Die Siebdruckfarbe kann nachträglich nicht mehr entfernt werden und ist somit dauerhaft auf dem Glas zu sehen.

Es gibt verschiedene Siebe, die bei diesem Vorgang verwendet werden können. Je nach dem erhält man ein mattes sandstrahlähnliches, als auch ein farbiges Dekor.

Siebdruck lässt sich im Gegensatz zu geätzten oder sangestrahlten Glastüren besser reinigen, da die Glastüre mit Siebdruck eine aufgeschmolzene, glasartige, feinporige Oberfläche hat. Eine Glastüre die mit einer Siebdruckoberfläche veredelt wurde, ist nach der Herstellung nahezu schmutzunempfindlich wie eine glatte Glasoberfläche, die nicht bearbeitet wurde.

Vorteile:

  • Äußerst anspruchsvolle Form der Glasveredelung
  • • Hoch resistent und extrem kratzfest
  • Unempfindlich gegenüber Schmutz- und Fettflecken

Reinigung von Glastüren mit Siebdruckdesign

Die Reinigung gelingt in der Regel schnell und unkompliziert mit handelsüblichen Glasreinigern. Zur Reinigung nur weiche Utensilien verwenden.

Hartnäckige Verunreinigungen können mit Lösungsmitteln wie Spiritus, Aceton und Isopropanol-Alkohol entfernt oder einem Dampfreinigungsgerät bearbeitet werden.

Verschmutzungen durch Öle, Silikone oder anderen ähnlichen Stoffen sollten vermieden werden, da sich die Stoffe schwer oder fast gar nicht mehr rückstandslos entfernen lassen.

Ätzdesign

Bei der Herstellung des Ätzfdesign wird die Glasoberfläche mit Flusssäure mattiert.
Um bestimmte Muster zu erhalten, werden einzelne Bereiche abgedeckt.

Die Glasoberfläche der Glastüren wird mit diesem Verfahren feiner als bei Glastüren mit Sandstrahlung.

Durch unterschiedliche Einwirkzeiten und Säurearten kann die Mattierung der Glastüren nach
Wunsch variiert werden.

Vorteile:

  • Pflegeleichte Oberfläche
  • Individuelle Motive möglich

Reinigung von Glastüren mit Ätzdesign

Bei geätzten Glastüren empfehlen wir ein fusselfreies Tuch, zum Beispiel Microfaser, in Verwendung mit reichlich warmen, klarem Wasser zu verwenden.

Bei hartnäckigen Verschmutzungen können Sie etwas von einem handelsüblichen Glasreiniger ins Wasser dazugeben.

Vermeiden Sie so gut es geht Verschmutzungen durch Öle, Fette, Silikone und anderen hoch viskosen Stoffen. Diese lassen sich schwer oder gar nicht mehr rückstandslos entfernen.

Sandstrahldesign

Beim Sandstrahlen wird spezielles Strahlgut unter hohem Druck auf die Glasoberfläche geschleudert.Dadurch raut die Glasoberfläche auf und erhält einen matten Effekt. Die Glastüre bleibt trotzdemlichtdurchlässig.

Um individuelle Muster zu erhalten, können bestimmte, einzelne Bereiche des Glases während des
Sandstrahlens mit einer Abdeckschablone abgedeckt werden.

Die Strahlgutkörnung kann variiert werden, um Schattierungen und Weißabstufungen zu erhalten.

Alle Glastüren sind als Dreh- und Schiebvariante erhältlich.

Vorteile

  • Günstige Herstellung
  • Individuelle Gestaltung

Reinigung von Glastüren mit Sandstrahldesign

Reinigen Sie Ihre sandgestrahlte Glastüre mit warmen, klarem Wasser und einem fusselfreien Tuch, zum Beispiel Microfaser. In gröberen Fällen geben Sie etwas handelsüblichen Glasreiniger dazu.

Vermeiden Sie jedoch Verschmutzungen durch Öle, Fette, Silikone oder anderen zähflüssigen bzw. leimartigen Stoffen, da diese sich nur schwer oder gar nicht mehr rückstandslos entfernen lassen.

Lasertechnik

Der Laser setzt miskrokopisch kleine Pixel aneinander, so dass fotorealistische Ergebnisse möglich sind. Die Gravuren sind vertieft und verändern somit die Lichtreflektion.

Mit diesem Verfahren sind Kleinauflagen und indivudelle Lösungen einfach zu realiseren.
Zum Biespiel ergeben sich neue Anwendungsmöglichkeiten wie Orientierungssysteme aus Glas.
Selbst Übergänge von Wand zu Tür sind nahezu nahtlos machbar.

Gelaserte ESG- sowie VSG-Glastüren sind transparent.
Wird mehr Blickabschirmung gewünscht, ist eine rückseitige Matteriung oder beim VSG-Glas eine innenliegende mattierte Sicherheitsfolie möglich.

Vorteile:

  • Individuelle Gestaltung möglich
  • Fotorealistische Ergebnisse
  • Kleinauflagen möglich
  • Pflegeleicht

Reinigung von Glastüren mit Lasertechnik:

Die Reinigung gelingt in der Regel schnell und unkompliziert mit handelsüblichen Glasreinigern. Zur Reinigung nur weiche Utensilien verwenden.

Bei der Reinigung bitte ein möglichst fusselfreies, feuchtes Putztuch verwenden.

Digitaldruck

Bei dem Digitaldruck befinden sich die Motive im VSG-Verbund und sind dadurch vor äußeren
Einflüssen geschützt. Auf der vorderen Glasseite ist das Photodesign-Motiv. Die Rückseite ist strahlend weiß gehalten und verleiht den Bildern Tiefe. Die Glastüren mit Digitaldruck sind farbresistent und blickdicht.

Vorteile:

  • Blickdicht
  • Farbresistent
  • Farbliche Akzente können gesetzt werden
  • Pflegeleicht

Reinigung von Glastüren mit Digitaldruck:

Reinigen Sie Ihre Glastüre mit warmen, klarem Wasser und einem fusselfreien Tuch, zum Beispiel Microfaser.

In gröberen Fällen geben Sie etwas handelsüblichen Glasreiniger dazu.

Vermeiden Sie jedoch Verschmutzungen durch Öle, Fette, Silikone oder anderen zähflüssigen bzw. leimartigen Stoffe, da diese sich nur schwer oder gar nicht mehr rückstandslos entfernen lassen.